Chronik

Zuletzt aktualisiert: 22 September 2017

Musikverein Mittelbiberach e.V.
gegründet: 1947

Der Musikverein Mittelbiberach wurde im Jahr 1947 als eigenständiger Verein ins Leben gerufen. Der Musikverein als solcher ist weiter eine "Abteilung" innerhalb des Bürgermilitärcorps Mittelbiberach.
 
Das Bürgermilitärcorps Mittelbiberach, auch Bürgerwehr genannt, existiert nun seit über 400 Jahren. Bereits 1599 wurde das Bürgermilitärcorps in der ehemaligen Reichsvogtei Mittelbiberach gegründet. Das Bürgermilitärcorps besteht aus 3 Abteilungen: *Spielmannszug, Musikzug (Musikverein), Schützenkompanie
 
Und genau die "Abteilung Musikzug" stellt der Musikverein Mittelbiberach e.V. dar. Aus diesem Grunde ist auch jedes Mitglied des Musikvereins auch Mitglied beim Bürgermilitärcorps Mittelbiberach. Die Aufgaben des Militärcorps bestehen überwiegend aus traditionellen Elementen. So finden Auftritte anlässlich kirchlicher und gemeindlicher Feierlichkeiten in Mittelbiberach als auch in der näheren Umgebung statt. Schon einen größeren Auftritt beim Papstbesuch anlässlich der Seligsprechung der Schwester Ulrika Nisch im Jahre 1987 hat das Bürgermilitärcorps hinter sich.
Tradition beim Bürgermilitärcorps sind auch die Auftritte für diverse "Große Zapfenstreiche angepasst an die gleichnamige Zeremonie bei der Bundeswehr.
 
Neben diesen Verpflichtungen im Bürgermilitärcorps übernimmt der Musikverein Mittelbiberach als solcher, eigenständige Aufgaben als Musikverein. Angeschlossen an den deutschen Blasmusikverband Kreisverband Biberach, wird die Ausbildung des Musikernachwuchs großgeschrieben. Der Musikverein besteht aus aktiven Musikern, Ehrenmitgliedern und passiven Mitgliedern. Die Aufgabe der passiven Mitglieder ist überwiegend die finanzielle Unterstützung des Vereins. 11 Mitglieder gehören dem Ausschuss an, welcher die Richtung des Musikvereins bestimmt und lenkt.

Read MoreChronik

Wertungsspiele

Zuletzt aktualisiert: 22 September 2017

Übersicht über teilgenommene Wertungsspiele
 

  Datum Ort   Stufe Note

  1958 Ingoldingen KMF M 1.Rang
  1966 Eberhardzell KMF O 2.Rang
  1970 Hochdorf KMF O 1.Rang
  1975 Ummendorf KMF O 1.Rang mit Auszeichnung
  1978 Illerrieden KMF H 1.Rang mit Belobigung
  1982 Steinhausen/Rottum KMF H 1.Rang mit Belobigung
  1987 Bellamont KMF H 1.Rang mit Belobigung
  2001 Hörenhausen KMF M sehr gut
  2003 Dieterskirch KMF O hervorragend
  2006 Mühlhausen KMF O sehr gut
  2011 Baustetten KMF O sehr gut


Legende:

JKS = Jugendkritikspiel U = Unterstufe
KMF = Kreismusikfest M = Mittelstufe
LMF = Landesmusikfest O = Oberstufe
LWB = Landeswettbewerb   H = Höchststufe